Systemische Beratung | Therapie

Die systemische Beratung ist eine ganzheitliche Herangehensweise an Konflikte oder Krisen. Sie begreift persönliche oder zwischenmenschliche Probleme als Antwort auf Veränderung (z. B. Verlust, Trennung) oder dysfunktionale Beziehungsgefüge. Schon kleine Störungen oder Irritationen eines Systems können spürbar werden – ähnlich wie bei einem Mobilé – und sich in Reibungen, Problemen oder Krisen äußern.
Diese umfassende Perspektive ist besonders hilfreich, um passende Lösung(en) zu finden.

Ich biete neben der einzelnen Beratung/ Therapie auch Paarberatung / Paartherapie sowie Gruppenberatung an.

Mögliche Gründe für eine systemische Beratung / Therapie (HPG):

  • Persönliche Krisen (z. B. bei Lebenswandel, Berufseinstieg, Arbeitswechsel, Heirat, Geburt/ Wochenbett, Trennung/ Scheidung, Verlust, Krankheit, Blockaden, Entscheidungen)
  • Konflikte z. B. in einer Partnerschaft, im Beruf, mit dem eigenen Lebensweg
  • Familiäre Herausforderungen oder Problemen (z. B. bei Auszug eines Kindes, in Patchworkfamilien, “Übergangsphasen” wie Pubertät oder Menopause, Wohnortwechsel)
  • Angst / Panik
  • Schlafstörungen 
  • Stress / Erschöpfung / Burnout
  • Depression
  • Trauma
  • Gefühle von Hilflosigkeit, Stagnation, Traurigkeit, Sinnlosigkeit, innere Leere
  • Eigene Abwertung, Selbstaufgabe, Minderwertigkeitsgefühl

Jedes System ist in Größe und Konstellationen einzigartig. Es kann z. B. eine Kernfamilie “Mutter-Vater-Kind(er)” bezeichnen, eine Einzelperson im größeren familiären Kontext sowie eine Firma, Schulklasse oder jede andere Gruppe. Charakterisiert ist ein System durch seine “Mitglieder” und deren Beziehungen zueinander.

Da kein Mensch einem anderen gleicht, gleicht auch kein Problem dem anderen. Somit ist nach dem systemischen – und auch meinem – Verständnis der jeweilige Lösungsweg ganz individuell zu betrachten. In der Beratung und Therapie (HPG) lege ich Wert auf einen vertrauensvollen und achtsamen Umgang. Das Gespräch wird i. d. R. ergänzt durch therapeutisches Yoga und Körperarbeit/Körperpsychotherapie, Naturarbeit, Entspannungsmethoden, Atemtechniken und Visualisierungen.
So erhält der eigene Prozess wirkungsvoll positive Impulse. Sie erhalten Unterstützung, sodass Sie (wieder) in Ihre eigene Kraft kommen können.